Kontakt

Datenschutz

Die TÜV SÜD Stiftung freut sich über Ihren Besuch auf unserer Web-Site www.tuev-sued-stiftung.de und über Ihr Interesse an unserer Stiftung. Wir nehmen den Schutz und die Sicherheit Ihrer uns anvertrauten personenbezogenen Daten ernst und möchten, dass Sie sich beim Besuch unserer Internet-Seiten und der Nutzung unserer Angebote sicher und wohl fühlen.

Mit der Errichtung der TÜV SÜD Stiftung wurde der Gründungsgedanke von TÜV SÜD aus dem Jahr 1866 konsequent weiterentwickelt: Die Bedürfnisse von Mensch, Umwelt und Technik miteinander in Einklang zu bringen. Übergeordnetes Ziel der TÜV SÜD Stiftung ist es, Technik und technische Sicherheit in allen Bereichen unserer Gesellschaft zu fördern. Die TÜV SÜD Stiftung leistet deshalb mit zahlreichen Projekten einen Beitrag dazu, dass sich junge Menschen für aktuelle Technik und Naturwissenschaften begeistern. Soweit die TÜV SÜD Stiftung personenbezogene Daten verarbeitet, erfolgt dies zu den in dieser Datenschutzerklärung jeweils angegebenen Zwecken.

Es ist uns wichtig, dass Sie wissen, welche personenbezogenen Daten bei der Inanspruchnahme unserer Angebote und Leistungen verarbeitet werden. Wir verarbeiten personenbezogene Daten nur im Einklang mit den anwendbaren datenschutzrechtlichen Anforderungen, insbesondere der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (im Folgenden: „DSGVO“) und dem Bundesdatenschutzgesetz (im Folgenden: „BDSG“). Soweit wir personenbezogene Daten auf dieser Website verarbeiten, erfolgt dies zu den in dieser Datenschutzerklärung jeweils angegebenen Zwecken.

Im Folgenden finden Sie die Informationen nach Art. 13 DSGVO für Ihren Besuch auf dieser Webseite.
 

1. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

2. Kontaktdaten zum Datenschutz

3. Verarbeitungen Ihrer personenbezogenen Daten

3.1. Anlassbezogene Kontaktaufnahme mit der TÜV SÜD Stiftung

3.2. Anlassbezogene Kontaktaufnahme mit TÜV SÜD Gesellschaften

3.3. Newsletter Anmeldung

3.4. Links für Soziale Netzwerke

3.5. Webinare

4. Verarbeitung durch Cookies, Plugins und Cookie Banner

5. Verarbeitung zur kontinuierlichen Verbesserung unserer Website (Websiteanalyse, Tracking) und Tracking für Kommunikationszwecke

6. Übermittlung in Drittländer

7. Sonstige Datenverwendungen, automatisierte Entscheidungsfindungen, Profiling

8. Weitere Empfänger oder Kategorien von Empfängern personenbezogener Daten

9. Rechte betreffend die Verarbeitung personenbezogener Daten

9.3. Recht auf Löschung

9.4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

9.5. Recht auf Datenübertragbarkeit

9.6. Widerspruchsrecht

9.7 Recht auf Widerruf von Einwilligungen

9.8 Recht zur Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

10. Sicherheit

11. Änderungen dieser Datenschutzerklärung


1. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Für die Darstellung der Webseite der TÜV SÜD Stiftung ist verantwortlich: 

TÜV SÜD Stiftung
Westendstraße 199
80686 München

Tel: +49 / 89 / 57 91 1669
E-Mail: [email protected]

2. Kontaktdaten zum Datenschutz

Wenn Sie weitere Fragen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben, können Sie sich direkt an unseren Geschäftsführer wenden. Er steht Ihnen auch im Falle von Auskunftsersuchen, Anträgen oder Beschwerden zur Verfügung:

Matthias Andreesen Viegas
Geschäftsführer der TÜV SÜD Stiftung
Westendstraße 199
80686 München

Tel: +49 / 89 / 57 91 1669
[email protected]

3. Verarbeitungen Ihrer personenbezogenen Daten

Unter „personenbezogenen Daten“ versteht man alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. In folgenden Fällen verarbeiten wir im Rahmen Ihrer Nutzung unseres Internetauftritts zu den nachgenannten Zwecken personenbezogene Daten von Ihnen.

3.1. Anlassbezogene Kontaktaufnahme mit der TÜV SÜD Stiftung

Die TÜV SÜD Stiftung verwendet auf dieser Webseite keine Kontaktformulare zur anlassbezogenen Kontaktaufnahme.

3.2. Anlassbezogene Kontaktaufnahme mit TÜV SÜD Gesellschaften

Auf der Webseite der TÜV SÜD Stiftung haben Sie keine Möglichkeit, Kontakt zu einer spezifischen TÜV SÜD Gesellschaft aufzunehmen. Die Produkt- und Dienstleistungsseiten sowie die jeweiligen Kontaktformulare der verantwortlichen TÜV SÜD Gesellschaften finden Sie unter tuvsud.com.

3.3. Newsletter Anmeldung

Die TÜV SÜD Stiftung bietet keinen Newsletter an.

Verschiedene TÜV SÜD Gesellschaften bieten Ihnen auf tuvsud.com Newsletter an. Näheres finden Sie dazu in der Datenschutzerklärung von tuvsud.com.

3.4. Links für Soziale Netzwerke

Unsere Website verwendet Buttons für soziale Netzwerke. Die Buttons sind mit dem Logo des jeweiligen sozialen Netzwerks gekennzeichnet. Es handelt sich jedoch nicht um Social Plugins, sondern lediglich um Grafiken mit hinterlegten Links. Mit Klicken des Buttons verlassen Sie unsere Webseite und damit unseren Verantwortungsbereich.

Weiterhin nutzen wir die Funktionalität, dass Besucher mittels Plugins Inhalte unserer Webseite, wie z.B. Events, in sozialen Netzwerken „teilen“ können. Erst mit Aktivieren des „Teilen“-Plugins wird eine Verbindung zu dem jeweiligen Netzwerk aufgebaut.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch das jeweilige soziale Netzwerk sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Informationen des jeweiligen Anbieters: 

3.5. Webinare

Die TÜV SÜD Stiftung bietet keine Webinare an.

Die TÜV SÜD AG und verschiedene TÜV SÜD Gesellschaften bieten Ihnen jedoch auf deren Webseiten die Möglichkeit der Teilnahme an Webinaren an. Informationen zu den Webinaren finden Sie in der Datenschutzerklärung von tuvsud.com.

4. Verarbeitung durch Cookies, Plugins und Cookie Banner

Diese Seite der TÜV SÜD Stiftung basiert auf der Technik der Seite der TÜV SÜD AG. Information zu den verwendeten Cookies, Plugins und Cookie Banner finden Sie in Kapitel 4 der Datenschutzerklärung der Webseite der TÜV SÜD AG.

5. Verarbeitung zur kontinuierlichen Verbesserung unserer Website (Websiteanalyse, Tracking) und Tracking für Kommunikationszwecke

Diese Seite der TÜV SÜD Stiftung basiert auf der Technik der Seite der TÜV SÜD AG. Information zu Verarbeitung zur kontinuierlichen Verbesserung unserer Website (Websiteanalyse, Tracking) und Tracking für Marketingzwecke finden Sie in Kapitel 5 der Datenschutzerklärung der Webseite der TÜV SÜD AG.

6. Übermittlung in Drittländer

In einigen Fällen kann eine Übermittlung personenbezogener Daten an eine TÜV SÜD Gesellschaft in einem Drittland erforderlich sein. In diesen Fällen leiten wir Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich mit Ihrer Einwilligung (Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO) weiter oder wenn sich dies ausdrücklich aus dem Vertrag mit Ihnen oder Ihrem Unternehmen ergibt (Art. 49 Abs. 1 lit. b oder c DSGVO).

In manchen Fällen verwenden wir auf unserer Website Dienste, die in Drittländern gehostet werden oder durch die Daten in Drittländern verarbeitet werden. Nicht immer können diese Drittländer einen angemessenen Datenschutzstandard nachweisen (Angemessenheitsbeschluss), sie gelten daher als datenschutzrechtlich unsicher. Mit den Anbietern der Dienste wurden daher Standardvertragsklauseln gemäß Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO geschlossen. Eine Kopie der mit den einzelnen Anbietern abgeschlossenen Standardvertragsklauseln stellen wir Ihnen auf Anfrage zur Verfügung. 

7. Sonstige Datenverwendungen, automatisierte Entscheidungsfindungen, Profiling

Weitergehende Verarbeitungen Ihrer personenbezogenen Daten erfolgen generell nur, soweit eine Rechtsvorschrift dies erlaubt oder Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben. Im Falle einer Weiterverarbeitung zu anderen Zwecken als denjenigen, für den die Daten ursprünglich erhoben worden sind, informieren wir Sie vor der Weiterverarbeitung über diese anderen Zwecke und erteilen Ihnen die weiteren maßgeblichen Informationen. Sie sind in diesen Fällen zu einer Datenpreisgabe weder gesetzlich noch vertraglich verpflichtet. 

Automatisierte Entscheidungsfindungen einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Abs. 1, 4 DSGVO finden im Rahmen Ihres Besuchs dieser Website nicht statt. 

8. Weitere Empfänger oder Kategorien von Empfängern personenbezogener Daten

Ihre personenbezogenen Daten werden an Strafverfolgungsbehörden weitergeleitet, wenn es zur Aufklärung einer rechtswidrigen Nutzung unserer Dienste oder für die Rechtsverfolgung erforderlich ist. Dies geschieht jedoch nur dann, wenn konkrete Anhaltspunkte für ein gesetzwidriges beziehungsweise missbräuchliches Verhalten vorliegen. Eine Weitergabe kann auch dann stattfinden, wenn dies der Durchsetzung von Nutzungsbedingungen oder anderer Vereinbarungen dient. Wir sind zudem gesetzlich verpflichtet, auf Anfrage bestimmten öffentlichen Stellen Auskunft zu erteilen. Dies sind Strafverfolgungsbehörden, Behörden, die bußgeldbewehrte Ordnungswidrigkeiten verfolgen und die Finanzbehörden. 

9. Rechte betreffend die Verarbeitung personenbezogener Daten

Den vollen Umfang Ihrer Rechte gemäß DSGVO können Sie unter folgendem Link abrufen: http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32016R0679

9.1. Auskunftsrecht

Als betroffene Person haben Sie unter den Voraussetzungen von Art. 15 DSGVO ein Recht auf Auskunft.

Das bedeutet insbesondere, dass Sie das Recht haben, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob wir Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeiten. Ist dies der Fall, haben Sie außerdem ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 Abs. 1 DSGVO aufgeführten Informationen. Dazu gehören beispielsweise Informationen über die Verarbeitungszwecke, über die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden, sowie über die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden (Art. 15 Abs. 1 lit. a, b und c DSGVO).

Hierzu können Sie einen Antrag postalisch oder per E-Mail an den oben angegebenen Kontakt stellen.

9.2. Recht zur Berichtigung unrichtiger Daten

Als betroffene Person haben Sie unter den Voraussetzungen von Art. 16 DSGVO ein Recht auf Berichtigung.

Das bedeutet insbesondere, dass Sie das Recht haben, von uns unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten sowie die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.

Wenden Sie sich hierfür bitte an die oben angegebenen Kontaktadressen.

9.3. Recht auf Löschung

Als betroffene Person haben Sie unter den Voraussetzungen von Art. 17 DSGVO ein Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“).

Das bedeutet, dass Sie grundsätzlich das Recht haben, von uns zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, und wir verpflichtet sind, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der in Art. 17 Abs. 1 DSGVO aufgeführten Gründe zutrifft. Das kann beispielsweise der Fall sein, wenn personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden.

Soweit wir Ihre personenbezogenen Daten öffentlich gemacht haben und wir zu deren Löschung verpflichtet sind, sind wir außerdem verpflichtet unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, zu treffen, um andere für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass eine betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt hat (Art. 17 Abs. 2 DSGVO).

Das Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“) gilt ausnahmsweise nicht, soweit die Verarbeitung aus den in Art. 17 Abs. 3 DSGVO aufgeführten Gründen erforderlich ist. 

Um Ihr vorstehendes Recht geltend zu machen, wenden Sie sich bitte an die oben angegebenen Kontaktadressen.

9.4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Als betroffene Person haben Sie unter den Voraussetzungen von Art. 18 DSGVO ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung.

Das bedeutet, dass Sie das Recht haben, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 Abs. 1 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist. 

Um Ihr vorstehendes Recht geltend zu machen, wenden Sie sich bitte an die oben angegebenen Kontaktadressen.

9.5. Recht auf Datenübertragbarkeit

Als betroffene Person haben Sie unter den Voraussetzungen von Art. 20 DSGVO ein Recht auf Datenübertragbarkeit.

Das bedeutet, dass Sie grundsätzlich das Recht haben, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und Sie das Recht haben, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt (Art. 20 Abs. 1 DSGVO).
Um Ihr vorstehendes Recht geltend zu machen, wenden Sie sich bitte an die oben angegebenen Kontaktadressen.

9.6. Widerspruchsrecht

Als betroffene Person haben Sie unter den Voraussetzungen von Art. 21 DSGVO ein Recht auf Widerspruch.

Auf Ihr Recht auf Widerspruch weisen wir Sie als betroffene Person spätestens zum Zeitpunkt der ersten Kommunikation mit Ihnen ausdrücklich hin.

Als betroffene Person haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen.

Im Falle eines Widerspruchs aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, verarbeiten wir die betroffenen personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Um Ihr vorstehendes Recht geltend zu machen, wenden Sie sich bitte an die oben angegebenen Kontaktadressen.

9.7 Recht auf Widerruf von Einwilligungen

Wenn die Verarbeitung auf einer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO beruht, haben Sie als betroffene Person nach Art. 7 Abs. 3 DSGVO das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Hiervon setzen wir Sie vor Abgabe der Einwilligung in Kenntnis.

Um Ihr vorstehendes Recht geltend zu machen, wenden Sie sich bitte an die oben angegebenen Kontaktadressen.

9.8 Recht zur Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Als betroffene Person haben Sie unter den Voraussetzungen von Art. 77 DSGVO das Recht, Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzulegen.

Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA)
Promenade 18
91522 Ansbach

Tel.: +49 (0) 981 180093-0
Fax: +49 (0) 981 180093-800
Email: [email protected]

https://www.lda.bayern.de/de/kontakt.html
 

10. Sicherheit

Personenbezogene Daten, die Sie über unsere Website und das Internet übermitteln, werden verschlüsselt übertragen, wir verwenden hierzu die Verschlüsselungstechnologie Transport Layer Security (TLS). Die TLS-Technologie verschlüsselt und schützt hierdurch Ihre personenbezogenen Daten bei Übermittlungen über unsere Website und das Internet.
Unser Internetauftritt kann Links zu anderen Webseiten beinhalten. Sollten Sie solche Links verwenden, gelangen Sie automatisch zu einer anderen Webseite, für deren Datenschutzbestimmungen wir keinerlei Verantwortung übernehmen. Sie sollten zu Ihrer eigenen Sicherheit die Datenschutzbestimmungen der betreffenden Websites sorgfältig lesen.

11. Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Die aktuelle Fassung dieser Datenschutzerklärung ist stets unter https://stiftung.tuvsud.com/kontakt/datenschutz abrufbar. Diese Datenschutzerklärung bezieht sich auf alle Webseiten der TÜV SÜD Stiftung, insbesondere auf www.tuev-sued-stiftung.de und www.tuvsud.foundation.


TÜV SÜD Stiftung